Claudia Solbach


Claudia Solbach geboren 1954 in Coburg wohnhaft in München. Beruf: Psychotherapeutin, Autorin, Malerin.

 

Mein Beruf als Psychotherapeutin ist gar nicht so weit weg vom Schreiben oder Malen. Bei allen dreien bedarf es einer guten Beobachtungsgabe und sensitiver Wahrnehmung, um emotionale Begebenheiten zu verstehen und umzusetzen.

 

Meine Leidenschaft zum Malen begann 1999 mit ausschließlich Aquarellmalerei bis 2003. Danach war ich ziemlich eingespannt als Psychotherapeutin mit Einzelstunden, Vorträgen, Seminaren und Meditationsabenden. Doch meine Leidenschaft zum Malen hat mich nie verlassen, so dass ich seit 2016 mich wieder intensiv der Malerei gewidmet habe und mich sogar seit 2019 nur noch der Malerei und dem Schreiben hingebe. Es folgten eine Ausstellung in der Türkei, eine Einzel- und Gemeinschaftsausstellung in Bremen, Ausstellung in Arztpraxen, vier Ausstellungen in Wien, vierwöchige Weihnachtsausstellung in Pirna, 2022 Ausstellung in Jena.

 

Nur wenige meiner Bilder bekommen einen Namen (ausgenommen bei Ausstellungen), alle meine Bilder werden begleitet von einem lyrischen Text von mir. Beispiele zum Nachlesen finden sie auf meiner Webseite in der Rubrik „Wenn Bilder sprechen“, oder auf meiner Facebookseite.

 

Menschen sind eines meiner bevorzugten Motive. Aber auch Landschaften, Fauna und Flora, von gegenständlich bist abstrakt, finden sich in meinen Bildern wieder. Dabei bediene ich mich verschiedenster Techniken. Von Aquarell bis Acryl, von Bleistift und Kohle, über Polychromos und Prismacolor, bis hin zu den verschiedensten Mischtechniken